Drei Ideen für Sojajoghurt zum Frühstück

Drei Ideen für Sojajoghurt zum Frühstück

Sojajoghurt zum Frühstück

Variante 1) für alle die es eilig haben und es noch nicht geschafft haben einkaufen zu gehen „Resteessen

  • Vanille Sojajoghurt mit Banane und Walnüssen.

Sojajoghurt Banane Walnuss in einer Bowl


Wenn du morgens keine Zeit hast ein großes Frühstücksbuffet zu kredenzen, reicht auch einfach mal eine Schüssel Joghurt. Wir essen unheimlich gerne die Sorte Alpro Vanille. Sie ist perfekt um den Sojajoghurt mit allem möglichen – was du in deiner Küche noch an Resten finden kannst – zu kombinieren. Auch wenn mal nicht so viel da ist, weil du schon lange mal wieder hättest einkaufen müssen, schmeckt er wunderbar mit wenig Beilagen oder auch pur.

Auf dem Foto siehst du unsere Variante Vanille Sojajoghurt mit Banane und Walnüssen. Super lecker, fruchtig und durch die Nüsse ein toller Kontrast zur Süße. Schnell gemacht, schnell gegessen und trotzdem die ersten Vitamine für den Tag gesammelt.

In unserem Vorratsschrank verstecken sich eigentlich immer noch in einer Ecke Nussreste vom backen oder naschen. Es müssen ja auch keine Walnüsse sein, Mandeln, Haselnüsse etc schmecken genau so gut. Schau einfach mal, welche Krümel du in der Not noch zusammen kratzen kannst. Statt der übrig gebliebenen Banane kannst du natürlich auch jedes andere Obst nehmen. Es heißt ja in Variante 1) „Resteessen“.

Bei uns finden sich immer 1 – 2 Dinge die man in den Sojajoghurt packen kann und was wichtig ist, auch noch richtig satt machen.

Variante 2) für alle, denen Joghurt nur mit Banane zu langweilig ist

  • Vanille-Sojajoghurt mit Apfel, Blaubeeren, Banane, Cranberries, Kokosraspeln und Chiasamen

Joghurt Banane Cranberry Kokos Apfel Heidelbeere in einer Bowl


Grundlage bildet hier natürlich wieder der Alpro Joghurt. Vanille oder je nachdem welche Sorte du im Kühlschrank zur Verfügung hast. Dieses Mal haben wir den Joghurt mit Apfel, Heidelbeeren, Banane und Cranberries gegessen. Als Topping gab es Kokosraspeln und Chiasamen.

Super lecker, frisch und fruchtig. Wieder schnell gemacht, so wie es Morgens manchmal einfach sein muss. Im Prinzip kannst du Basis aus Joghurt mit beliebigem Obst und Beeren zusammen essen. Wir gucken meist was im Supermarkt gerade im Angebot ist, gut ausschaut und für Smoothies sowie Frühstück und als Snack geeignet ist, damit wir es schaffen alles aufzuessen und nichts unnötig wegwerfen müssen.

und Variante 3), wenn ihr 5 Minuten länger Zeit habt 

  • Chiasamen, Sojamilch, Vanille Sojajoghurt, Brombeeren und Himbeeren

Chiapudding Himbeeren Brombeeren im Mason Ball Glas


Chiapudding mit der Sojamilch ansetzen und unter gelegentlichem rühren stocken lassen. Später den Vanille Sojajoghurt unterheben und mit den Himbeeren und Brombeeren dekorieren. Du kannst den Chiapudding direkt Zuhause essen oder ihn in einem Einmachglas mit zur Arbeit nehmen und dort genießen. Je nachdem wie viel Zeit du hast und ob du es schaffst ihn aufzubewahren.

Auch hier gibt es mal wieder viele Möglichkeiten zu variieren. Statt Sojamilch kannst du natürlich auch jede andere Art von Pflanzenmilch verwenden. Mit Vanille- oder Schokogeschmack. Mandel oder Natur. Auch der Joghurt muss nicht Vanille sein..

Lecker Frühstück mit Sojajoghurt

Sei kreativ und probiere einfach immer mal neue Zutaten aus. So wird es a) nicht langweilig, denn niemand möchte jeden Tag das gleiche essen. Man freut sich nicht mehr aufs Frühstück und es schmeckt auch mit der Zeit nicht mehr so gut wie am Anfang. b) Du lernst neue Sachen kennen, an die du dich vorher vielleicht nicht ran getraut hast. Kombinierst Zutaten die für dich niemals zusammen gepasst hätten und entdeckst, wie toll sich Geschmäcker verbinden und ergänzen können.



Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.