Kartoffelchips

Kartoffelchips

Kartoffelchips gehen immer. Gerade abends auf dem Sofa haben wir gerne etwas zum snacken. Allerdings sind wir schon lange ab von den klassischen Chips die du im Supermarkt kaufen kannst. Nur wenige sind vegan und selbst dann sind so viele Zusatzstoffe enthalten, dass wir die Kartoffelchips nicht mit einem guten Gewissen essen können.


Chips selber machen


Chips selber machen

Da wir aber nicht ganz auf Chips verzichten können und wollen – ab und an muss es einfach was zum knabbern sein – machen wir unsere Kartoffelchips einfacher selbst. Und auch du kannst deine Chips selber machen. Je nachdem was du an Gemüse Zuhause hast, werden es Gemüse oder Kartoffelchips. Wir hatten heute im Vorratsschrank Kartoffeln und Süßkartoffeln und das Rezept, um einfach und schnell deine eigenen Chips zu machen findest du nun hier. Bei den Gewürzen hast du die freie Wahl. Je nach Laune und Geschmack kannst du natürlich variieren.


Chips selber machen


Kartoffelchips

Zutaten
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Süßkartoffel
  • Meersalz
  • grober Pfeffer
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 3 EL Olivenöl
Und so wird´s gemacht
  • 1 Die Kartoffeln waschen und mit einem Hobel oder Reibe in hauchdünne Scheiben reiben. Um so dünner desto knackiger werden die Chips.
  • 2 Am besten packst du die geriebenen Chips in eine Schüssel und gibst das Olivenöl dazu. Dann die restlichen Gewürze drüber streuen.
  • 3 Jetzt mit den Händen die Gewürze mit den Kartoffel ordentlich vermengen.
  • 4 Die einzelnen Kartoffelscheiben ordentlich nebeneinander auf ein Backblech – mit Backpapier ausgelegt – verteilen. Den Backofen kannst du schon einmal auf 150 Grad vorheizen. Ober- Unterhitze.
  • 5 Nach 10 Minuten musst du die Chips wenden, damit sie auch von der anderen Seite trocknen und knackig werden. Nach weiteren 10 Minuten sind deine Chips fertig und du kannst sie in eine Schüssel geben und lossnacken.
  • 6 Bei der Menge an Kartoffelscheiben, kann es gut sein, dass du mehrere Bleche brauchst oder auch nach und nach alle Scheiben in den Ofen packen musst. Kommst ganz darauf an wie groß deine Kartoffeln waren und wie dünn du sie gerieben hast. Wir bereiten, während die erste Fuhre im Backofen ist, schon weitere Bleche vor indem wir die Chips schon einmal auf Backpapier vorbereiten und dann nur die Papiere austauschen.

Chips selber machen


Chips selber machen


 



Kommentar verfassen